Nationale Klimaschutzinitiative: KlimaTagesTipps

Sensibilität für Klimaschutz

Die "KlimaTagesTipps" sind tagesaktuelle und zielgruppenbezogene Hinweise zum Thema "Klimaschutz", die via Internet bereitgestellt werden. Das besondere Augenmerk liegt auf der Aktualität und dem jeweils passenden inhaltlichen Bezug der Tipps. Anstelle von thematisch geordneten Informationssammlungen soll dem Internetleser täglich ein Hinweis präsentiert werden, der wirklich passend ist.

Individuell Konfiguration


Bild: pixelio / Klicker

Der "KlimaTagesTipp" soll also individuell auf die Jahreszeit, das Wetter, Feiertage, Ferienzeiten und auch lokal konfigurierbar auf umweltschutzrelevante Veranstaltungen Bezug nehmen. Auch die Beschaffenheit einer den „KlimaTagesTipp" verwendenden Internetseite kann Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der Tipps nehmen - zum Beispiel, wenn es sich um eine Seite für Jugendliche handelt oder um ein Portal, das sich einem bestimmten Themenfeld widmet.


Projektziel

Abbau der Skepsis vor der Klimaschutzthematik

Ziel ist es - neben der Verbreitung nützlicher Informationen zum Klimaschutz - auf breiter Basis die Skepsis vor der Klimaschutzthematik abzubauen. Durch genau dosierte, gut umsetzbare Hinweise wird einer Resignationshaltung vorgebeugt ("Was kann ich schon tun?"), auf der anderen Seite verabschiedet sich der „KlimaTagesTipp" vom mahnenden Zeigefinger und führt vor Augen, dass sich angewandter Klimaschutz ohne weiteres mit den eigenen Interessen verbinden lässt.


Vorgehensweise

Vom Klimatipp zur Webinstallation

Zunächst soll eine umfassende Bibliothek von Klimatipps erstellt werden. Im Anschluss erfolgt die inhaltliche und technische Aufarbeitung der Daten und die technische Umsetzung des Tipp-Moduls. Die zugrundeliegende Datenbank soll über ein Kategorisierungs- und Verweissystem verfügen, das es möglich macht, jeweils direkt auf die Zielgruppe zugeschnittene und regional beziehungsweise saisonal passende Tipps abzurufen.
Für die initiale Verbreitung des KlimaTagesTipp-Moduls strebt KlimAktiv in den ersten vier Monaten nach Fertigstellung mindestens 20 Webinstallationen auf verschiedenen Portalen an. In diesem Zeitraum sollen ungefähr 30.000 individuelle Seitenaufrufe generiert werden. 


Vermeidung von Treibhausgasen

Verhaltens- und Einstellungsänderungen nur schwer quanitfizierbar

Eine genaue Quantifizierung des Verhaltens der Verbraucher beziehungsweise einer geänderten Einstellung zum Klimaschutz ist kaum möglich. Aufgrund der gezielten und positiv belegten Ansprache ist allerdings von einer deutlichen Einflussnahme auszugehen. Aufgrund unserer Erfahrungen mit dem CO2-Rechner für Bürger schätzen wir das Vermeidungspotential auf (vorsichtig gerechnete) 10.000 Tonnen Treibhausgase jährlich.


Projektergebnisse

finden Sie hier. (LINK NOCH EINFÜGEN ZU KLIMATAGESTIPPS)

 

Förderhinweis

BMUB und NKI

 

Das Projekt wird unterstützt von der wetter.com AG.

wetter.com

 

 PtJ

 

 

© Bild: pixelio / Klicker 

© Logo: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) 

© Logo: Nationale Klimaschutzinitiative 

© Logo: Projektträger Jülich 

© Logo: wetter.com

 

bmub

 

uba

Die Projekte von KlimAktiv werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Umweltbundesamt (UBA) unterstützt.

 vnuUnternehmensGrünKlimAktiv ist aktiv im Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e.V. (VNU) und bei UnternehmensGrün e.V.

 

KlimAktiv wurde von der UNESCO mehrfach als Dekadenprojekt ausgezeichnet.