Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
CO2-Handel.de Infoportal
Sie sind hier: Home : Projekte : CO2-Handel.de

14.05.2012

14. Juni: Klaus Töpfer: Die Engergiewende: Handicap oder Chance?

Logo Akademie der WissenschaftenWas? Vortrag "Die Engergiewende: Handicap oder Chance? Deutschland in der Bewährungsprobe"
Wann? 14.06.2012 19:00 - 21:00
Wo? Baseler Hof Säle, Esplanade 15, 20354 Hamburg


Ein Ausstieg aus der Kernenergie war in Deutschland bereits lange vor den Ereignissen in Fukushima beschlossen. Die Aufgabe besteht darin, den derzeit 22%igen Kernenergieanteil in 10 Jahren zu ersetzen durch
  • massive Verbesserung der Energieeffizienz
  • beschleunigten Ausbau erneuerbarer Energien
  • intelligent lokalisierte, hoch effiziente Nutzung von Erdgas/Biogas.

Der dadurch ausgelöste Technologieschub ist für den Standort Deutschland von größter Bedeutung. Über dezentrale Energieerzeugung können außerdem alle aktiv und demokratisch daran teilnehmen.

Prof. Dr. Klaus Töpfer, Bundesminister a.D., zählt zu Deutschlands profiliertesten Umweltpolitikern. Von 1998 bis 2006 Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP), ist er bis heute in zahlreichen umwelt- und energiepolitischen Gremien tätig, unter anderem als Vorsitzender der Ethikkommission der Bundesregierung für eine sichere Energieversorgung.

Der Vortrag findet statt im Rahmen der Akademievorlesungen April - Juli 2012 "Die Energiewende: Handicap oder Chance?" der Akademie der Wissenschafen in Hamburg: Der globale Energiebedarf wird sich bis 2050 voraussichtlich verdoppeln. Deutschland hat beschlossen, den Energiekonsum und die hierdurch emittierten Treibhausgase drastisch zu reduzieren. Der deutsche Primärenergieverbrauch soll sich bis 2050 halbieren, die äquivalenten CO2 Emissionen sollen sogar auf 20% der Emissionen in 1990 abgesenkt werden.

Wie realistisch ist dieses Ziel, wenn man den Ausstieg aus der Kernenergie und die steigenden Kosten für die Erschließung der regenerativen Energien berücksichtigt? Welche Rolle spielt die Energie überhaupt in der modernen Gesellschaft? Ist die zukünftige Energieversorgung gesichert und wie sieht sie aus? Können Kraftstoffe der dritten Generation das Treibstoffproblem lösen? Was können wir von der Natur lernen? Aus ganz unterschiedlichen Perspektiven gehen Experten diesen und weiteren Fragen in der Vorlesungsreihe nach.

Der Eintritt ist frei.

Um Anmeldung wird gebeten unter http://www.awhamburg.de/veranstaltungen.


Quelle: Akademie der Wissenschaften in Hamburg

© Logo Akademie der Wissenschaften


Ihr CO2-Handel.de Team:

Norbert Schmid CO2-Handel.de
Norbert Schmid
Stephan Schunkert CO2-Handel.de
Stephan Schunkert
Email: info[at]co2-handel.de
CO2-Rechner PRO
CO2-Rechner PRO für Unternehmen