Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
CO2-Handel.de Infoportal
Sie sind hier: Home : Projekte : CO2-Handel.de

10.04.2014

Leichtere Weinflaschen tragen geringeren CO2-Rucksack


Deutsche Winzer wollen mit leichteren Glasflaschen ihren CO2-Fußabdruck vermindern.


Bild Weinglas: pixelio / Marko GreitschusNach einer Hochrechnung des Vereins Fair'n Green, in dem sich deutsche Winzer zusammengeschlossen haben, um mehr für die Nachhaltigkeit zu tun, wird bei der Produktion eines Gramm Glas 0,8 Gramm CO2 ausgestoßen. Eine handelsübliche Burgunderflasche wiegt 580 Gramm. Der Wechsel von einer 580 Gramm schweren Weinflasche zu einem 470-Gramm-Modell würde 80 Gramm CO2 pro Flasche einsparen. Zusätzlich macht das geringere Gewicht den Transport der leeren und der gefüllten Fracht umweltfreundlicher.

Alle Mitglieder des 2013 gegründeten Vereins wollen ab 2014 auf leichtere Flaschen umsteigen. Es sollen auch weitere Umwelt-Projekte realisiert werden.



Quelle: MB Infosource / TradeNews Emissions

© Bild Weinglas: pixelio / Marko Greitschus


Ihr CO2-Handel.de Team:

Norbert Schmid CO2-Handel.de
Norbert Schmid
Stephan Schunkert CO2-Handel.de
Stephan Schunkert
Email: info[at]co2-handel.de
CO2-Rechner PRO
CO2-Rechner PRO für Unternehmen