Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Quelle: ergonoMedia/photocase.com und sepphuberbauer/photocase.com

16.05.2012

Umweltbank: mit Kreditprojekten mehr als 2 Mio. Tonnen CO2 eingespart

Die 1997 gestartete UmweltBank finanziert und fördert mit dem Geld der Anleger und öffentlichen Mitteln ausschließlich und satzungsgemäß Umweltprojekte in ganz Deutschland. Die Zahl der finanzierten Umweltprojekte beläuft sich Ende 2011 auf 15.523, eine Zunahme um 1.071 im Vergleich zum Vorjahr.


Das Kreditvolumen stieg im gleichen Zeitraum um 19,5 Prozent auf 1,73 Mrd. Euro. Auf Solarkredite entfielen 47,6 Prozent des Kreditvolumens, an zweiter Stelle steht mit 30,9 Prozent die ökologische Baufinanzierung, zu der neben privaten auch soziale Projekte wie Schulen und Kindergärten oder Genossenschaften gehören. Wind- und Wasserkraftprojekte machen 14,9 Prozent des Kreditportfolios aus, 6,6 Prozent betreffen Projekte aus den Bereichen Contracting, Biomasse und Biogas sowie ökologische Landwirtschaft.

Umweltbilanz
Im Rahmen ihrer jährlichen Umweltbilanz ermittelt die UmweltBank die CO2-Ersparnis aus allen finanzierten Kreditprojekten, wobei die regenerativ erzeugten oder eingesparten Kilowattstunden der einzelnen Projekte in CO2-Ersparnis umgerechnet werden.

So kamen 2011 insgesamt über 2 Mio. Tonnen CO2-Ersparnis zusammen. Dies entspricht etwa der CO2-Belastung durch den jährlichen Stromverbrauch aller privaten Haushalte Hamburgs oder bezogen auf die Aktionäre einer ökologischen Dividende von 369 kg CO2-Einsparung pro Aktie.


Quelle: Umweltbank



24.07.2015

Technischer Vertriebsmanager im Bereich Carbon Footprinting gesucht (m/w)

20.07.2015

KlimAktiv untersucht den CO2-Bilanzierungsrahmen der Europäischen Zentralbank

14.07.2015

elobau: Klimaneutralität entlang der gesamten Lieferkette

09.07.2015

Aktualisierung des BMUB-Unterrichtsmaterials „Klimafreundlich in den Urlaub“

01.07.2015

KlimAktiv erstellt die Energie- und CO2-Bilanzen für drei Kommunen

20.06.2015

CO2-Bilanzierung und Klimaneutralstellung der GLS-Bank

31.05.2015

CCF und Vergleichsanalyse für die BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

29.05.2015

Corporate Carbon Footprint: Nachhaltigkeitsbericht 2014 der Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH veröffentlicht

14.05.2015

CO2-Rechner PRO: Die Volksbank Konstanz-Radolfzell-Steisslingen wird von der Energieagentur Kreis Konstanz ausgezeichnet


UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung UNESCO Projekt: endlich-handeln