Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
klimaktiv Quelle: b13nd / photocase.com
Sie sind hier: Home : Aktuell

19.04.2012

KlimAktiv organisiert Flashmob zur Energieabhängigkeit am 28.04.2012

Den „Tag der Erneuerbaren Energien“ am 28. April 2012 will KlimAktiv nutzen, um mit einem Flashmob in verschiedenen Städten auf die steigende Abhängigkeit von Energie aufmerksam zu machen. Die Abhängigkeit darf man in diesem Fall wörtlich verstehen, denn die Teilnehmer werden sich eine Steckerleiste oder ein ausgedientes Elektrogerät ans Bein binden


Die Teilnehmer werden auf diese Art darauf hinweisen, wie wichtig angesichts der Energieabhängigkeit die Energiewende hin zu Erneuerbaren Energien ist.

Bild: KlimAktiv/ZügelDenn Energie wird nicht nur zunehmend teurer, sondern auch knapp. Zudem trägt ihre Erzeugung durch fossile Energien maßgeblich zum Fortschreiten des Klimawandels bei. Wir müssen deshalb ressourcenschonender, energieeffizienter und nachhaltiger wirtschaften. Dabei, so Johannes Kiefl von KlimAktiv, wolle man keineswegs Elektrogeräte verteufeln. „Einige Geräte sind ja durchaus auch sinnvoll“, so Kiefl. „Man spart ja einiges an Wasser und schont die Kleidung, wenn man mit der Waschmaschine statt von Hand wäscht.“ Oft kauft man aber der Bequemlichkeit wegen neue Elektrogeräte, ohne sich genauer Gedanken darüber zu machen, gibt Kiefl zu bedenken.

Der deutsche Durchschnittshaushalt verfügt laut einer 2011 veröffentlichten Studie des Bitkom über mehr als 50 Elektro- und Elektronikgeräte und sieben Fernbedienungen, Tendenz steigend. Am Arbeitsplatz kommen noch weitere Geräte hinzu.

Geplant sind Flashmobs in Berlin, Stuttgart, Freiburg und Tübingen. Wer also schon immer mal bei einem Flashmob mitmachen wollte, hat am 28.04. zur Mittagszeit die Chance dazu. Der Flashmob geht von 11:57 bis 12:00 Uhr, und löst sich dann wieder im nichts auf.
Mehr Informationen, ein Aktionsvideo und einige Beispielbilder gibt es auf facebook .com/endlich.handeln

 


Quelle: KlimAktiv / Zügel/Kiefl

Meldung und Bild sind unter Angabe der Quelle "KlimAktiv" frei zur Veröffentlichung.

 

 

© Bild: KlimAktiv/Zügel



KlimaTagesTipp:

Tipps auch für Ihre Webseite...

Das Büchlein
Klimaschutz kann jeder


Spenden Sie jetzt über Phineo

Heute

Energetische Sanierung an niedersächsischen Hochschulen startet

''Teurer Spaß'' - Gabriel auf der Pekinger Automesse

Frühling und Sommer sind die beste Zeit für energetische Modernisierungen

Neues zum 1. Mai beim Energieausweis für Gebäude

Merkel prüft Tusk Vorschläge zu europäischer Energieunion

22.04.2014

Re-Co-Forschungsprojekt zeigt Energieeffizienzpotenziale auf

Agora Energiewende: Erneuerbare sind preiswerter als Atomstrom

AEE: Erneuerbare Energien stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland

«Focus»: Bundesrechnungshof für Auflösung des Klimafonds

China setzt auf deutsche Hilfe beim Energiesparen

Apple betont Fortschritte beim Umweltschutz

17.04.2014

Brazil Kicks Off Carbon Neutral Goal for FIFA World Cup

Österreichischer Umweltminister Rupprechter fordert Mobilitätswende für Europa

Kirchen betreiben in Deutschland bereits rund 2.000 Solaranlagen

Sachsen-Anhalt erlaubt Behörden Kauf von teuren Öko-Autos

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck

16.04.2014

Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Schweizer Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Polen wegen Nichteinhaltung der EU-Rechtsvorschriften über fluorierte Treibhausgase verklagt

Das energieeffiziente Büro:Trends zum Stromsparen am Arbeitsplatz

Studie unterstreicht Nutzen von Pumpspeicherwerken für Energiewende


UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung UNESCO Projekt: endlich-handeln