Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
klimaktiv Quelle: b13nd / photocase.com
Sie sind hier: Home : Aktuell

21.11.2011

‚Rangas Welt’: CO2-Rechner jetzt auch per E-book

Bild: kiwi-verlag.deE-Books sind im Idealfall mehr als nur die elektronische Ausgabe eines gedruckten Buches. In Rangas Welt finden sich neben Informationen auch interaktive Experimente, Spiele und der CO2-Rechner von KlimAktiv.


Es war nur eine Frage der Zeit, bis das erste E-Book mit integriertem CO2-Rechner erscheinen würde. Dass es nun „Rangas Welt“ von Ranga Yogeshwar wurde, wundert nicht. Setzt sich der Moderator doch schon lange für den Klimaschutz ein. „Natürlich müssen wir auf allen Ebenen die Klimaerwärmung bekämpfen“, so Yogeshwar, „und da ist für mich selbstverständlich, dass ich erst mal schaue, wie meine eigene CO2-Bilanz ausfällt“, meint der diesjährige Preisträger des Deutschen Fernsehpreises. „Das wollten wir jedem Leser anbieten“.

Yogeshwar und sein Redaktionsteam der WDR-Sendung „Quarks& Co.“ beleuchten den Klimaschutz seit Jahren in vielen Facetten, aber immer verständlich, bildhaft und ausgerichtet auf die Alltagstauglichkeit für den Zuschauer. „Wir haben sogar vor Jahren in der Redaktion einen eigenen CO2-Rechner entwickelt, weil wir das notwendig fanden“, erzählt Yogeshwar. Der wurde dann aber nicht mehr weiter entwickelt. Für „Rangas Welt“ haben Verlag und Autor sich dann für den CO2-Rechner von KlimAktiv entschieden.

„Rangas Welt“ heißt das Buch, „epedio“ die Plattform, die Kiepenheuer & Witsch unter Federführung von Ranga Yogeshwar entwickelt hat. Yogeshwar will damit das Buch neu erfinden, wie er in einem Interview mit hr-online erklärte. „Die elektronischen Bücher sind bisher oft 1:1-Übertragungen des gedruckten Buchs. Bei "Rangas Welt" ist das anders.

Neben Texten und aufwendigen Videos aus dem bekannten WDR-Format „Wissen vor 8“ bietet das Buch Animationen, welche die Rätsel des Alltags spielerisch, als interaktive Experimente und mobiles Physiklabor erlebbar machen. Darunter ein praktischer Blutgruppentest, ein interaktiver Kalorienrechner, der erwähnte CO2-Rechner, ein Taupunkt-Test, ein Regenradar sowie ein Bremsweg-Spiel.

Ranga Yogeshwars Fähigkeit, die Wunder des Alltags und die Physik des Lebens höchst kenntnisreich und unterhaltsam zu vermitteln, passen perfekt zu den neuen Möglichkeiten elektronischer Bücher: Willkommen in Rangas Welt – und in der Zukunft des Buches!

Für das gemeinnützige Unternehmen KlimAktiv ist die Einsicht ein Schlüssel zur gesellschaftlichen Veränderung. In der Bewusstseinsbildung liegt seine Hauptaufgabe. Die Bereitstellung der Information über die persönliche CO2-Bilanz, die Klimaverantwortung eines Unternehmens oder der CO2-Fußabdruck eines Produktes gehören zu den Leistungen von KlimAktiv. Anhand des CO2-Rechners von KlimAktiv wurden alleine in Deutschland schon weit über eine Million CO2-Bilanzen erstellt.


Quelle: KlimAktiv

© Bild: kiwi-verlag.de



KlimaTagesTipp:

Tipps auch für Ihre Webseite...

Das Büchlein
Klimaschutz kann jeder


Spenden Sie jetzt über Phineo

23.04.2014

Energetische Sanierung an niedersächsischen Hochschulen startet

''Teurer Spaß'' - Gabriel auf der Pekinger Automesse

Frühling und Sommer sind die beste Zeit für energetische Modernisierungen

Neues zum 1. Mai beim Energieausweis für Gebäude

Merkel prüft Tusk Vorschläge zu europäischer Energieunion

22.04.2014

Re-Co-Forschungsprojekt zeigt Energieeffizienzpotenziale auf

Agora Energiewende: Erneuerbare sind preiswerter als Atomstrom

AEE: Erneuerbare Energien stärken den Wirtschaftsstandort Deutschland

«Focus»: Bundesrechnungshof für Auflösung des Klimafonds

China setzt auf deutsche Hilfe beim Energiesparen

Apple betont Fortschritte beim Umweltschutz

17.04.2014

Brazil Kicks Off Carbon Neutral Goal for FIFA World Cup

Österreichischer Umweltminister Rupprechter fordert Mobilitätswende für Europa

Kirchen betreiben in Deutschland bereits rund 2.000 Solaranlagen

Sachsen-Anhalt erlaubt Behörden Kauf von teuren Öko-Autos

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck


UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung UNESCO Projekt: endlich-handeln