Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
klimaktiv Quelle: b13nd / photocase.com
Sie sind hier: Home : Aktuell

05.10.2011

feelGreen.de - Portal für nachhaltigen Lebensstil

screenshot: feelgreen.de Nachhaltig zu leben liegt voll im Trend. Mit www.feelgreen.de hat die Telekom nun ein Portal gestartet, das aktuell und unterhaltsam über nachhaltigen Lebensstil im Alltag informiert. Die Bandbreite reicht dabei von Ernährung über Gesundheit, Mode, Energie und Umwelt bis hin zu ökologischem Reisen.


Die schönsten Tage des Jahres nachhaltig im Sinne von sozial, ökologisch und wirtschaftlich verträglich zu gestalten, muss nicht teuer sein, wie die Tipps auf feelgreen.de beweisen. Andererseits ist der Preis für viele ein nachrangiges Kriterium. Wenn schon Urlaub, dann bitte unter Einhaltung bester ökologischer Standards. Und das darf dann auch durchaus etwas kosten. Unter"Mobilität & Reisen" finden sich zahlreiche Tipps für klimasaubere Fortbewegung und ökologisch sinnvolle Urlaubswünsche.

CO2-Rechner als zentrales Serviceangebot

Ob Ökostrom aus Windkraft und Solarenergie, "Green-IT" oder Recycling - diese Themen stehen im Mittelpunkt der Rubrik "Energie & Technik". Mit einem an das Portal angepassen CO2-Rechner von KlimAktiv kann jeder Nutzer seine Energie-Balance berechnen - und natürlich Möglichkeiten entdecken diese zu verbessern.

Aktuelle Entwicklungen der allgegenwärtigen Themen Klimawandel und Umweltschutz werden in der Rubrik "Umwelt & Gesellschaft" mit der Unterstützung von Experten erläutert.

Öko-Mode ist stark im Kommen. Noch ist sie eher ein Nischenprodukt, aber sie hat ihr Schlabberimage hinter sich gelassen und glänzt im übrigen mit deutlich zweistelligen Zuwachsraten.  Wie trendbewusst "green fashion" sein kann, zeigt der Bereich "Mode & Stil"  und präsentiert Möbel, Kosmetik und Accessoires, die schick und bio sind. Information tut not, denn auch hier ist nicht überall, wo Bio drauf steht, auch Bio drin.

In der Rubrik "Ernährung & Gesundheit" sind neben aktuellen Informationen zu biologischem Essen und Trinken auch die neusten Trends aus den Bereichen Wellness und Fitness zu finden. Ein Überblick zu allen Bio-Siegeln und Institutionen hilft beim Zurechtfinden im Dschungel der nachhaltigen Lebensmittel.

Und wer die heimliche Sehnsucht nach Prominews verspürt, bitte sehr. So verblüfft der einstige "DSDS"-Star Daniel Küblböck mit der Aussage, er sei heute Ökostrom-Millionär. Denn er hat die Einnahmen aus seinem ersten Album nicht verprasst, sondern in den Bau einer Solaranlage in Niederbayern gesteckt.


© screenshot: feelgreen.de



KlimaTagesTipp:

Tipps auch für Ihre Webseite...

Das Büchlein
Klimaschutz kann jeder


Spenden Sie jetzt über Phineo

17.04.2014

Brazil Kicks Off Carbon Neutral Goal for FIFA World Cup

Österreichischer Umweltminister Rupprechter fordert Mobilitätswende für Europa

Kirchen betreiben in Deutschland bereits rund 2.000 Solaranlagen

Sachsen-Anhalt erlaubt Behörden Kauf von teuren Öko-Autos

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck

16.04.2014

Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Schweizer Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Polen wegen Nichteinhaltung der EU-Rechtsvorschriften über fluorierte Treibhausgase verklagt

Das energieeffiziente Büro:Trends zum Stromsparen am Arbeitsplatz

Studie unterstreicht Nutzen von Pumpspeicherwerken für Energiewende

15.04.2014

UBA-Studie: ''Treibhausgasneutrales Deutschland im Jahr 2050''

Neue Broschüre der EnergieAgentur.NRW: ''Klimaneutrale Veranstaltungen''

Veränderungen in der Landnutzung bewirken Erwärmung der Erdoberfläche

Zweiter Monitoring-Bericht ''Energie der Zukunft''

Geschäftsführerin der EU-Klimapartnerschaft: Privater, öffentlicher und akademischer Sektor können dem Klimawandel gemeinsam die Stirn bieten

Gabriel beklagt mangelnde weltweite Zusammenarbeit beim Klimaschutz

14.04.2014

Auch Chemiker sehen sich in der Pflicht auf den Klimawandel zu reagieren

Schottische Unabhängigkeit beeinträchtigt Energiesektor


Carbon Tracker warnt vor Bedrohung der Finanzmärkte durch CO2-Blase in Bilanzen

Germanwatch und Brot für die Welt zum neuen IPCC-Bericht

Wegziehen oder Aufschütten? Malediven kämpfen gegen den Untergang

Branche für Minderung des Stromverbrauchs von Kaffeemaschinen

13.04.2014

Kostet nicht die Welt: Wissenschaft rechnet Klimaschutz vor

11.04.2014

Aktivisten fordern Subventionsstopp fossiler Energien

Kyoto-Protokoll: Die Schweiz hat ihre Verpflichtungen 2008–2012 erfüllt

Milder Winter schont Geldbeutel der Verbraucher beim Heizen

Energieverbrauch von Heizungspumpen um bis zu 90 Prozent gesunken

Solarstromanlagen werden fit gemacht für noch stabilere Netze


UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung UNESCO Projekt: endlich-handeln