Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
klimaktiv Quelle: b13nd / photocase.com
Sie sind hier: Home : Aktuell

25.11.2010

Klimaschutzkampagne ,endlich handeln‘ erhält UNESCO-Auszeichnung

Bild: bne-Portal CC- Tübinger Klimaschutzgesellschaft klimAktiv für Klimaschutzkampagne ausgezeichnet
- Auszeichnung in Neumarkt/Oberpfalz durch Prof. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees


Am Mittwoch, den 24. November 2010 erhielt die gemeinnützige Gesellschaft klimAktiv aus Tübingen auf der Auszeichnungsveranstaltung in Neumarkt/Oberpfalz von der UNESCO die Auszeichnung „Offizielles deutsches Dekadeprojekt" im Rahmen der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung".

Preisübergabe an KlimAktiv-Chef Stephan Schunkert durch Prof. de Haan Bild: bne-Portal CCProf. Dr. Gerhard de Haan, Vorsitzender des Nationalkomitees der UNESCO, überreichte die Auszeichnungsurkunde. „Diese Auszeichnung ist für uns eine Bestätigung, dass Klimaschutz in der Gesellschaft einen hohen Stellenwert hat und dass die Menschen endlich Fortschritte in der Klimapolitik wollen", freut sich Stephan Schunkert, der geschäftsführende Gesellschafter der gemeinnützigen klimAktiv GmbH.

Mit der Kampagne „endlich handeln" fordert klimAktiv die Menschen auf, der Politik vorauszugehen und den Klimaschutz durch eigenes Handeln umzusetzen.

Nicht Verzicht, sondern Veränderung ist die Grundlage eines nachhaltigen, klimabewussten Umgangs mit der Umwelt und damit Garant einer hohen Lebensqualität in der Zukunft.

In Deutschland steht die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird von einem von der Deutschen UNESCO-Kommission einberufenen Nationalkomitee unter dem Vorsitz des Erziehungswissenschaftlers Prof. Dr. Gerhard de Haan koordiniert.

KlimAktiv ist eine gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Klimaschutzes. Die Organisation ist in Tübingen ansässig und widmet sich mit Beratung und Software-Tools zur Berechnung klimarelevanter Prozesse dem Schutz der Klimas und der Bewusstseinsbildung der Bevölkerung.

Die Kampagne „endlich handeln" war im Jahr 2009 eine der erfolgreichsten onlinebasierten Klima-Initiativen mit Bezug auf die UN-Klimakonferenz in Kopenhagen. In diesem Jahr wird die Kampagne durch das Bundesministerium für Umwelt gefördert. Mit Hilfe des CO2-Rechners von klimAktiv wurden bereits über eine Million CO2-Bilanzen in Deutschland erstellt.


Pressemitteilung der KlimAktiv gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Klimaschutzes mbH, Tübingen - zur Veröffentlichung frei unter Angabe der Quelle -

© Bild: bne-Portal CC

© Preisübergabe an KlimAktiv-Chef Stephan Schunkert durch Prof. de Haan Bild: bne-Portal CC



KlimaTagesTipp:

Tipps auch für Ihre Webseite...

Das Büchlein
Klimaschutz kann jeder


16.10.2014

Heute wissen, wie wir bis 2050 das Klima retten: KlimAktiv startet ein neues Projekt mit dem Umweltbundesamt

15.10.2014

CO2-Rechner PRO: Die Mitglieder des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren BNN ziehen Bilanz

23.09.2014

Ludwigsburg setzt in seiner nachhaltigen Stadtentwicklung auf den CO2-Rechner

19.09.2014

KlimAktiv Consulting GmbH aufgrund seines nachhaltigen Engagements in Wirtschaftrat der Deutschen Umweltstiftung aufgenommen

12.07.2014

CO2-Kompensation unter EMAS: KlimAktiv Expertenvortrag bei der Europäischen Zentralbank

16.06.2014

KlimAktiv Consulting GmbH stürmt den Gipfel