Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Quelle: ergonoMedia/photocase.com und sepphuberbauer/photocase.com

29.03.2012

Trilux mahnt Energiewende im Beleuchtungsbereich an

Düsseldorf/Arnsberg - Nach dem Verbot der Glühlampe mahnt der Branchenprimus bei technischer Beleuchtung, Trilux, auch eine Energiewende bei der Straßen- und Gebäude-Beleuchtung an. Gerade bei der Straßenbeleuchtung sind Effizienzerfolge und Amortisationszeiten oftmals extrem interessant.

Das Einsparpotenzial in diesen Bereichen sei immens hoch, sagte Geschäftsführer Dietmar Zembrot am Mittwoch bei der Vorstellung der Bilanz der Arnsberger Trilux-Gruppe in Düsseldorf. So lasse sich beispielsweise der Energieverbrauch der Straßenbeleuchtung mit moderner Technik um bis zu 70 Prozent senken.

LED Straßenleuchte Bild: Trilux«Das Thema Gebäudedämmung ist in aller Munde, über Licht wird zu wenig gesprochen», sagte Zembrot. Der Generalbevollmächtigte der Trilux-Gruppe, Michael Huber, ergänzte: «Da haben auch wir in der Branche bisher geschlafen.» Investitionen in effiziente Beleuchtung würden sich zum Teil nach drei bis fünf Jahren bezahlt machen.

Das Unternehmen hat 2011 den Umsatz um 7,1 Prozent auf 488 Millionen Euro gesteigert. Trilux ist im Bereich technischer Leuchten für Büro, Schulen, Industrie, Geschäfte und Krankenhäuser nach eigenen Angaben Marktführer in Deutschland. «In Europa sind wir Nummer drei», sagte Huber. Insgesamt beschäftigt die Trilux-Gruppe 5500 Mitarbeiter, 1500 davon in Deutschland. «Mit dem Ertrag sind wir zufrieden», sagte Huber, nähere Angaben machte das Unternehmen nicht.


Quelle: dpa / zü

© LED Straßenleuchte Bild: Trilux



17.04.2014

Brazil Kicks Off Carbon Neutral Goal for FIFA World Cup

Österreichischer Umweltminister Rupprechter fordert Mobilitätswende für Europa

Kirchen betreiben in Deutschland bereits rund 2.000 Solaranlagen

Sachsen-Anhalt erlaubt Behörden Kauf von teuren Öko-Autos

Union setzt Ministerin Hendricks beim Klimaschutz unter Druck

16.04.2014

Braunkohleverstromung: Milliardengewinne auf Kosten des Klimas

Schweizer Bundesrat will Kyoto-Verpflichtung weiterführen

Intelligente Energie: 20 Elektroautos mit SchwarmStrom starten Flottenversuch in Berlin

Polen wegen Nichteinhaltung der EU-Rechtsvorschriften über fluorierte Treibhausgase verklagt

Das energieeffiziente Büro:Trends zum Stromsparen am Arbeitsplatz

Studie unterstreicht Nutzen von Pumpspeicherwerken für Energiewende

15.04.2014

UBA-Studie: ''Treibhausgasneutrales Deutschland im Jahr 2050''

Neue Broschüre der EnergieAgentur.NRW: ''Klimaneutrale Veranstaltungen''

Veränderungen in der Landnutzung bewirken Erwärmung der Erdoberfläche

Zweiter Monitoring-Bericht ''Energie der Zukunft''

Geschäftsführerin der EU-Klimapartnerschaft: Privater, öffentlicher und akademischer Sektor können dem Klimawandel gemeinsam die Stirn bieten

Gabriel beklagt mangelnde weltweite Zusammenarbeit beim Klimaschutz

14.04.2014

Auch Chemiker sehen sich in der Pflicht auf den Klimawandel zu reagieren

Schottische Unabhängigkeit beeinträchtigt Energiesektor


Carbon Tracker warnt vor Bedrohung der Finanzmärkte durch CO2-Blase in Bilanzen

Germanwatch und Brot für die Welt zum neuen IPCC-Bericht

Wegziehen oder Aufschütten? Malediven kämpfen gegen den Untergang

Branche für Minderung des Stromverbrauchs von Kaffeemaschinen

13.04.2014

Kostet nicht die Welt: Wissenschaft rechnet Klimaschutz vor


UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung UNESCO Projekt: endlich-handeln