Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
Quelle: ergonoMedia/photocase.com und sepphuberbauer/photocase.com

25.04.2012

Gesucht - ein neues Wort für KWK

Die Technik ist reizvoll, aber das Wort ist sperrig. Mit Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) kann man gleichzeitig Wärme und Strom erzeugen. Das macht KWKs nicht nur besonders effizient, sondern durch einen Zusammenschluss vieler Anlagen zu einem "virtuellen Kraftwerk" lassen sich auch die Schwankungen von Wind- und Sonnenenergie besser abfangen.


Die EnergieAgentur.NRW sucht nun mittels Wettbewerb an den Hochschulen Nordrhein-Westfalens für eine sprachliche und visuelle Alternative zu dem Begriff "Kraft-Wärme-Kopplung". "Denn der Begriff der ,Kraft-Wärme-Kopplung' ist für die Allgemeinheit nahezu unverständlich, er ist nicht selbsterklärend", so Dr. Frank Michael Baumann, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW. "Ziel soll es sein, den etwas sperrigen Begriff anschaulicher darzustellen, ihn gegebenenfalls sogar neu zu formulieren und damit das Interesse am Einsatz dieser effizienten Technik zu wecken".

kwk kreativ q eanrwAuf den Sieger warten 3.000 Euro. Die Preisverleihung wird im November im Stage Metronom Theater am CentrO Oberhausen stattfinden, wo der Kooperationspartner „Dirty Dancing – Das Original live on Stage“ beheimatet ist.

Eine Studie, die im Auftrag des NRW-Klimaschutzministeriums und der EnergieAgentur.NRW 2011 vorgestellt wurde, zeigt, dass in NRW ein beachtliches Potential für den Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplung ebenso wie für ein großes Fernwärmenetz existiert. Grundsätzlich würden sich die CO2-Emissionen durch den KWK-Einsatz im Vergleich zur Nutzung konventioneller Techniken bei der Strom- und Wärmeproduktion um 35 Prozent reduzieren. Die Kraft-Wärme-Kopplung ist vielseitig einsetzbar, beispielsweise in Mehrfamilienhäusern, Altenheimen oder Krankenhäusern, Verwaltungs- oder Gewerbebauten oder auch in der Landwirtschaft. Handel, Gewerbe, Dienstleistung, Unternehmen können so genannte Blockheizkraftwerke nutzen, für kleinere Einheiten stehen Mini-BHKW zur Verfügung.

Anmeldung zur Teilnahme: bis 31. Mai 2012 auf energieagentur-nrw.de
Einreichung der Entwürfe: bis 1. Oktober 2012


© kwk kreativ q eanrw



12.11.2014

BMUB-Kampagne für den Klimaschutz: Filmspots und KlimAktiv CO2-Rechner

16.10.2014

Heute wissen, wie wir bis 2050 das Klima retten: KlimAktiv startet ein neues Projekt mit dem Umweltbundesamt

15.10.2014

CO2-Rechner PRO: Die Mitglieder des Bundesverbandes Naturkost Naturwaren BNN ziehen Bilanz

05.10.2014

Voller Einsatz für den Klimaschutz: der CO2-Rechner bei den Energietagen Offenburg

25.09.2014

KlimAktiv Workshop beim 300. EnBW Netzwerktreffen zu Corporate Carbon Footprint

23.09.2014

Ludwigsburg setzt in seiner nachhaltigen Stadtentwicklung auf den CO2-Rechner

20.09.2014

Unternehmensbilanzierung und Grünstrom: Expertenvortrag von KlimAktiv beim BDE-Seminar

19.09.2014

KlimAktiv Consulting GmbH aufgrund seines nachhaltigen Engagements in Wirtschaftrat der Deutschen Umweltstiftung aufgenommen

12.07.2014

CO2-Kompensation unter EMAS: KlimAktiv Expertenvortrag bei der Europäischen Zentralbank

16.06.2014

KlimAktiv Consulting GmbH stürmt den Gipfel


UNESCO Bildung für nachhaltige Entwicklung UNESCO Projekt: endlich-handeln